Elly-Heuss-Knapp Schule - Berufskolleg der Stadt Düsseldorf


Angehende FriseurInnen auf den Spuren des Alltagskonsums: 

In der interaktiven Ausstellung erfuhren die Besucher, wo so alltägliche Dinge wie ihre Jeans oder ihr Handy herkommen und wer diese aus welchen Rohstoffen und unter welchen Bedingungen hergestellt hat.

 

Sie lernten dabei Labels kennen wie den Blauen Engel und das Fairtrade-Siegel, aber auch Begriffe wie Swappen, Car-Sharing und Upcycling. In acht Themenbereichen erkundeten sie 16 interaktive Mitmachstationen, um mehr über die Themen "Nachhaltiger Konsum" und "Zukunftsfähige Lebensstile" zu erfahren. "KonsumKompass" ist ein gemeinsames Projekt von DBU und UBA.

Die Ausstellung befindet sich auf Wanderschaft und wurde im Juni 2016 von den Klassen besucht. Sie ist ein offizielles Projekt im Rahmen der UN-Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Veröffentlicht am 01. Juni 2017