Erzieher/in in Teilzeitform

Im Schuljahr 2017/2018 wird der Bildungsgang nicht angeboten!

 

Der Unterricht findet an drei Abenden in der Woche statt (Montag, Dienstag, Donnerstag).

Eingangsvoraussetzungen

  • Fachoberschulreife und der Abschluss der Ausbildung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf (z.B Kinderpfleger/in)
oder
  • Fachoberschulreife und  eine einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens 5 Jahren. Auf die Berufstätigkeit kann der Besuch einer einschlägigen Berufsfachschule (2-jährige Berufsfachschule Gesundheit und Soziales) angerechnet werden. 

Der Bildungsgang richtet sich an Bewerber/innen, die in der sozialpädagogischen Praxis tätig sind. Mit diesem Abschluss besteht für Kinderpfleger/innen und Ergänzungskräfte die Möglichkeit, sich für eine Gruppenleitung in sozialpädagogischen Einrichtungen zu qualifizieren.

Erreichbarer Abschluss
Nach dem erfolgreich absolvierten Berufspraktikum wird die Berufsbezeichnung "Staatlich anerkannte(r) Erzieher(in)" zuerkannt.

Dauer
Vier Jahre in Teilzeitform

Ansprechpartnerin
Frau Ribic

Beratung nach Vereinbarung
Durchwahl: 0211-89 223 25