Warnstreik der angestellten Lehrkräfte

Zum Beitrag vom 3.3.15, 20:15 Uhr

Tarifstreit und Warnstreik veranlassten am 3. März die Tagesschau zu einem Besuch an unserer Schule.

Wegen des Tarifrechts hatten Verdi und GEW am 3. März zum Warnstreik aufgerufen. Es ging vor allem darum, dass Unterschiede in der Besoldung von verbeamteten und angestellten Lehrern verringert werden.

Zum Beitrag vom 3.3.15, 12 Uhr

An unserer Schule ist mit einem Viertel nicht verbeamteter KollegInnen der Anteil an betroffenen Angestellten sehr hoch. Da von den Beamten aus Solidarität kein Vertretungsunterricht erteilt wurde, konnten die nun direkt betroffenen Schülerinnen und Schülern die Wirksamkeit gewerkschaftlicher Einflussnahme erleben und diskutieren.