Urban Gardening

Bereits im Juni hatte die JSV (Klasse in der Ausbildungsvorbereitung) ihr Projekt zum Urban Gardening fertig gestellt. Am Zaun zwischen Mediothek und Sporthalle hängen seitdem einige essbare Pflanzen in angemalten Konservendosen und Milchpackungen.

Nachdem die Klasse den Film „10 Milliarden – wie werden wir alle satt?“ im Kino gesehen hatte, wurde eine Idee aufgegriffen – die der essbaren Stadt.

Von einer essbaren Schule sind wir zwar noch weit entfernt, aber ein kleiner Anfang ist gemacht... vielleicht findet er ja noch Nachahmer!

Die Schülerinnen nehmen die Pflanzen in die Ferien mit nach Hause, damit sie nicht vertrocknen. Die meisten von Ihnen kommen im nächsten Jahr zurück und machen hier an der Schule ein Ausbildung, dann kommen auch die Pflanzen zurück.