Reverse Graffiti

Reverse Graffiti an der Elly-Heuss-Knapp Schule – Kunstprojekt in Kooperation mit dem Kölner Street-Art-Künstler Tim Ossege und der Mosaikschule (Düsseldorfer Förderschule mit dem Schwerpunkt „Geistige Entwicklung“)

Am 21. August 2015 fand der dritte und letzte Projekttag der Kunstaktion „Reverse Graffiti“ mit dem Kölner Street-Art-Künstler Tim Ossege, einer Mittelstufenklasse der Förderschule „Mosaikschule“ sowie der Oberstufe des Bildungsganges der Heilerziehungshelfer bei uns an der Elly-Heuss-Knapp Schule statt.

An zwei vorangegangenen Projekttagen vor den Sommerferien waren unsere angehenden Heilerziehungshelfer bereits an der Mosaikschule und haben dort gemeinsam mit dem Künstler und den Schülern Schablonen (Stencils) angefertigt.

Diese Stencils kamen im Rahmen der Reverse-Graffiti-Aktion zum Einsatz. Beim Reverse Graffiti handelt es sich um eine Form des Street-Arts, bei der schmutzige Betonwände mittels einer Sandstrahltechnik wieder sauber gemacht/ geputzt werden. Dabei wird keine Farbe an die Wände aufgetragen.

Unsere Heilerziehungshelfer waren als tatkräftige Unterstützer dabei und haben mit sehr viel Einsatz und Freude zum Gelingen dieses dreitägigen Projektes beigetragen.

Zu bewundern ist die „geputzte Wand“ rechts vor dem schwarzen Gebäude auf dem Schulhof.

Wir freuen uns sehr, auch weiterhin gemeinsam zahlreiche Projekte realisieren zu können.

Anne Schoemakers 

Reverse-Graffiti - Wie geht das eigentlich? Der Künstler erklärt's im Video:
https://m.youtube.com/watch?feature=share&v=Hd6sttVkW7E

 

Weitere Infos:

http://www.seileise.com

http://www.stadtrevue.de/archiv/archivartikel/4260-reverse-graffiti-die-kunst-des-putzens/

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-aus-koeln/videosauberegraffitis100.html