Spendenlauf am Aktionstag Gesunde Schule

1000 Euro für die Flüchtlingsinitiative STAY! in Düsseldorf!

Deutlich Stellung bezog die Schulgemeinschaft mit ihrem Spendenlauf und trug 1000 Euro an Spendengeldern als Beitrag unserer Willkommenskultur zusammen. Schulleiter Ludger Traud (2.v.l.) dankte stellvertretend für alle Mitwirkenden den SV-Schülern Laura Krautmacher und Nick Kunzmann.

Sie überreichten den Scheck an Michael Lukas von STAY! (links im Bild) und betonten ihre Freude über die zahlreiche Teilnahme an der Aktion, die auf Initiative aus der Schülerschaft hin ins Leben gerufen wurde. Zu den Gratulanten gehörten auch unsere stellvertretende Schulleiterin Kristine Voss-Berg und Lars Biermann und Swantje Kielhorn, die als Sportlehrer Organisation und Umsetzung unterstützten.

Der Spendenlauf:
Was können wir am Aktionstag Gesunde Schule tun, um Flüchtlingen in Düsseldorf zu helfen?

In stündlich startenden Spendenläufen durch den Südpark demonstrierten Schülerinnen und Schüler am 23.9.15 ihre Solidarität und trugen insgesamt 400 Euro an Spenden für die Flüchtlingshilfe Stay zusammen. Verdoppelt wurde dieser Betrag vom Kollegium!

Mehr als 200 Teilnehmer liefen, walkten, joggten oder spazierten eine kleine Runde (1,4 km) oder eine große Runde (3,5 km), nachdem sie mindestens einen Euro Startgeld in die Spendenkasse eingezahlt hatten.

Über diese gesunde und zugleich solidarische Aktion hinaus gab es an diesem - bereits zum sechsten mal durchgeführten - Aktionstag Gesunde Schule bis in den Nachmittag hinein vielfältige  Angebote, sich aktiv oder informierend mit dem Thema Gesundheit auseinander zu setzen. Unterschiedlichste externe Partner wie der SKFM, ProMädchen, SchLAu Düsseldorf, Drogenhilfe Düsseldorf, Barmer GEK, ProFamilia, AIDS-Hilfe, Jugendamt, ADAC halfen bei der Gestaltung des Programms, aber auch aus dem Kollegium gab es zahlreiche Angebote.

Von 8 bis 15 Uhr nutzte die Schulgemeinschaft die Gelegenheit, sich aktiv mit Themen aus den Bereichen Bewegung, Ernährung, Sexualität, Suchtverhalten, Arbeitsschutz, Enspannung u.v.m. auseinanderzusetzen. 

So wurden die Schülerinnen und Schüler an diesem Tag "liebevoll gezwungen, ihren Horizont zu erweitern", wie eine Anbieterin es in ihrer begeisterten Rückmeldung formulierte.

Zum Beitrag von CenterTV ...