Bewegungslandschaft

Von 10.00 - 14.00 Uhr konnte am Tag der offenen Tür wieder geklettert, gesprungen, gerollt oder angeseilt durch die Sporthalle geschwungen werden.


Die Oberstufenschülerinnen und Schüler der Kinderpflege und der Heilerziehungshilfe erarbeiteten sich zuvor die Bewegungsstationen im Unterricht und betreuten die verschiedenen Stationen.


Neu dabei waren einige Elemente für den Bereich der unter 3-jährigen Kinder, wie ein Sinnesparcours aus Alltagsmaterialien und verschiedene Schaukeln zum "zur Ruhe kommen" oder zum „auf Schifffahrt gehen“.

Begleitet haben die Schülerinnen und Schüler den Bereich durch kleine Bewegungsreime.

Besonders beliebt bei den größeren Kindern: das Anseilen und durch-die-Sporthalle-schwingen.
„Hier geht es für die Kinder darum sich etwas zu trauen und am Ende kann man richtig sehen, wie stolz die Kinder auf sich sind“, so die Schüler der Kinderpflege.
Auch die Seilbahn mitten durch die Halle und die Rollbrettbahn waren bei den Vorschulkindern wieder sehr beliebt.

…und auch für die Eltern und Kitas ein gelungener bewegungsreicher Samstag.