Fachschule Ernährungs- und Versorgungsmanagement

Eingangsvoraussetzungen

  • Abschluss einer einschlägigen Berufsausbildung
  • Berufsschulabschluss, soweit während der Berufsausbildung die Pflicht zum Berufsschulbesuch bestand
  • Eine mindestens 1-jährige Berufstätigkeit im Ausbildungsberuf, die auch während der Fachschulausbildung abgeleistet werden kann
Abweichend davon kann in die Fachschule auch aufgenommen werden, wer eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens 5 Jahren nachweisen kann.

Erreichbarer Abschluss

Staatlich geprüfte Wirtschafterin / Staatlich geprüfter Wirtschafter

Der Besuch dient auch zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung vor der Landwirtschaftskammer.

Dauer
3 Jahre, 1 Tag in der Woche (10 Unterrichtsstunden, von 8.00 bis ca. 17.00 Uhr)

Ansprechpartnerin
Frau Willeke
Beratung nach Vereinbarung
Durchwahl: 0211-89 223 34

 

 

Aus dem Unterricht der Fachschule: