Lesung: Lass mich die Nacht überleben

Jörg Böckem führte über Jahre hinweg ein Doppelleben als Journalist und Junkie. In seinem Buch "Lass mich die Nacht überleben" beschreibt er seinen Weg in die Sucht und den Ausstieg daraus. Wir konnten ihn für eine Lesung am 2. Juni an unserer Schule gewinnen.

Jörg Böckem arbeitet in den 90er Jahren  für den "Spiegel" und "Die Zeit". Über viele Jahre war er heroinabhängig, fand aber dann einen Ausweg - und fasste alles in seinem Buch zusammmen. Er lebt heute in Hambug und arbeitet als freier Journalist und Autor. Im Anschluss an die Lesung konnten die Schülerinnen und Schüler in der voll belegten Aula Fragen stellen, es entwickelte sich eine angeregte Diskussion. Veranstalter der Lesung waren CROSSPOINT - Die Düsseldorfer Suchtprävention und die Elly-Heuss-Knapp-Schule, koordiniert von Frau Heinke.