Berufsschule Florist/in

Arbeitsgebiet
Floristinnen und Floristen sind aufgrund ihrer breitgefächerten Ausbildung qualifiziert im Umgang mit Pflanzen wie Einordnung, Versorgung und Pflege von Pflanzen und Pflanzenteilen sowie insbesondere in der Gestaltung von Pflanzen- und Blumenschmuck unter Beachtung von Umwelt-, Natur- und Artenschutz. Ein wichtiger Teil ihrer Berufstätigkeit ist die fachgerechte Kundenberatung und die Wahrnehmung kaufmännischer Aufgaben.
Floristinnen und Floristen sind vorwiegend im Floristen-Fachhandel angestellt, zunehmend auch freiberuflich tätig.

Eingangsvoraussetzungen
Ausbildungsvertrag

Erreichbarer Abschluss
Florist/in durch Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer.
Berufsschulabschluss, der dem Sekundarabschluss I - Hauptschulabschluss nach Klasse 10 gleichwertig ist.
Der Erwerb des Sekundarabschlusses I - Fachoberschulreife ist möglich.

Dauer
drei Jahre

Ansprechpartner/in
Herr Fulneczek
Bildungsgangkoordinatorin Frau Badenberg
Beratung nach Vereinbarung
Durchwahl: 0211-89 223 03

Anlage zum Abgangs- und Abschlusszeugnis ab 31.7.2008