Schulsozialarbeit

Es unterstützen Sie Chezia Aiello, Rebecca Wander und Frau Jakubowski, Sozialpädagoginnen und Sozialarbeiterinnen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. 

  

Chezia Aiello,
Dipl. Sozialpädagogin
& Dipl. Sozialarbeiterin           


Kontakt
Telefon 0211 / 89 223 60 (Montag bis Donnerstag von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr)
E-Mail Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

Persönliche Beratung
Raum S03 (Eingang Mediothek)
Montag bis Freitag von 8 bis 15:15 Uhr. Bitte Aushang an der Tür beachten.

Trainingsraum
Raum S03/S05 (Eingang Mediothek)
Montag bis Freitag von 8 bis 13:25 Uhr.

Arbeitsbereiche:

1. Beratung

Die Schulsozialarbeiterin an der Elly-Heuss-Knapp-Schule ist Ansprechpartnerin für Schüler/innen, Eltern / Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte.

Sie ist zuständig für Beratung und Einzelfallhilfe bei individuellen Konfliktsituationen.
Mögliche Beratungsthemen können sein: Beziehungsprobleme, finanzielle Probleme, Zukunftssorgen, junge Mutterschaft, Diskriminierung, Sucht, Gewalt, etc.

Dabei arbeitet sie eng mit dem Beratungsteam der Elly-Heuss-Knapp-Schule zusammen. Bei Bedarf vermittelt sie zu externen Beratungsstellen und dem Jugendamt.

2. Offene Angebote, Trainingsraum, Kurse und Projekte

Die Schulsozialarbeiterin bietet

  • Gelegenheiten zur Kontaktaufnahme in der Mediothek,
  • die Bearbeitung von Unterrichtsstörungen im Trainingsraum,
  • themen- und zielgruppenorientierte Kurse im Wahlpflichtbereich,
  • Projekte und offene Freizeitangebote an.

3. Sozialpädagogische Gruppenarbeit

Bei der Arbeit mit Schulklassen bietet die Schulsozialarbeiterin den Lehrkräften ihre Unterstützung an. Sie vermittelt Kontaktadressen zu regionalen Kooperationspartnern und übernimmt auf Wunsch die Koordination von Angeboten.

Dies geschieht schwerpunktmäßig in zwei Bereichen:

  • Förderung der Ausbildungsreife anhand des Kriterienkatalogs des Nationalen Pakts für Ausbildung und Fachkräftenachwuchs. Dabei können die folgenden Merkmale präventiv gefördert werden:

- schulische Basiskenntnisse (z.B. Rechtschreibung),
- psychologische Leistungsmerkmale (z.B. Befähigung zur Daueraufmerksamkeit),
- Merkmale des Arbeits- und Sozialverhaltens (z.B. Konfliktfähigkeit),
- physische Merkmale (z.B. gesundheitliche Voraussetzungen) und
- Berufswahlreife (z.B. Informationskompetenz).

Zum Kriterienkatalog (Ausbildungsreife) der Arbeitsagentur bitte hier klicken!

  • Interkulturelle Arbeit und Förderung von Integration

Darüber hinaus bietet sie Infopakete zu unterschiedlichen Themen (z.B. Medienpädagogik, Bewegungs- und Erlebnispädagogik, Kinder- und Jugendkultur, politische und soziale Partizipation, Gesundheit und Ernährung, Ökologische Bildung) an.

4. Vernetzung und Gemeinwesenarbeit

Die Schulsozialarbeiterin wirkt an der Vernetzung und in der Gemeinwesenarbeit mit. Dieses beinhaltet insbesondere:

  • Teilnahme an Sitzungen ausgewählter schulischer Gremien (z.B. Beratungskonferenz, Elternpflegschaftssitzung, Plenum für Schulentwicklung)
  • Mitgestaltung der Schulkultur (z.B. im Rahmen von Aktionstagen)
  • Aufbau und Pflege von regionalen Netzwerken mit anderen Schulsozialarbeitern und außerschulischen Kooperationspartnern und Teilnahme an ausgewählten Sitzungen

 

    

Rebecca Wanders
Dipl. Sozialpädagogin
& Dipl. Sozialarbeiterin   

Kontakt
Telefon 0211-89 223 82
Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr
E-Mail Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

Persönliche Beratung
Raum N 116
Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr
Nach Vereinbarung

Die Schulsozialarbeiterin ist Ansprechpartnerin für alle Schülerinnen und Schüler der Elly-Heuss-Knapp-Schule.

Ihren Tätigkeitsschwerpunkt hat sie in den Klassen:

  • Klassen in der Ausbildungsvorbereitung
  • Internationale Förderklassen

Schülerinnen und Schülern dieser Klassen bietet sie folgende sozialpädagogische Unterstützung an:

1. Sozialpädagogische Krisenintervention

Die Unterstützung in Krisen- und Problemsituationen, die in Form von sozialpädagogischer Beratung und Einzelfallhilfe erfolgt, richtet sich an Schülerinnen und Schüler, deren Eltern/Erziehungsberechtigte und Lehrerinnen und Lehrer.

Bei Bedarf vermittelt sie zu externen Beratungsstellen.

2. Übergang Schule-Beruf

Der Arbeitsschwerpunkt beinhaltet

  • Unterstützung bei der beruflichen Orientierung
  • Akquise von Praktikums- und Ausbildungsplätzen
  • Unterstützung im Bewerbungsverfahren

3. Sozialpädagogische Gruppenangebote

  • wöchentliche Teamstunden mit der Klassenleitung in den Klassen der Ausbildungsvorbereitung und Internationalen Förderklassen
  • sozialpädagogische Begleitung der AG „Lernpatenschaft für Sprachanfänger“
  • theaterpädagogische Projekttage in den Internationalen Förderklassen
  • Sozialtraining in den Klassen der Ausbildungsvorbereitung mit den Schwerpunkten:
    • Kritik- und Konfliktfähigkeit
    • Kommunikationsfähigkeit
    • Teamfähigkeit
    • Frustrationstoleranz

4. Vernetzung

Die Schulsozialarbeiterin ist schulintern und außerschulisch vernetzt:

  • Teilnahme an schulinternen Gremien, Arbeitskreisen und Konferenzen
  • Teilnahme und aktives Mitwirken bei Schulveranstaltungen und Projekttagen
  • Aufbau und Pflege von Netzwerken mit außerschulischen Kooperationspartnern
  • Teilnahme an ausgewählten außerschulischen Arbeitskreisen

Die Schulsozialarbeiterin ist Mitglied des TKKG Teams, welches Hilfestellungen bei Konflikten im Schulalltag anbietet.

 

Frau Jakubowski
Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin

Kontakt
E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

Persönliche Beratung
Raum W05
Mittwoch, Donnerstag, 14-tägig Freitag (gerade Kalenderwochen) von 8-16 Uhr
und nach Vereinbarung

Die Schulsozialarbeiterin ist zuständig für alle Schüler*innen. Der Schwerpunkt liegt in den Klassen der Berufsfachschule in den Berufsfeldern Gesundheitswesen, Sozialwesen und Körperpflege.

1. Beratung und Unterstützung in Problem- und Krisensituationen

Die Schulsozialarbeit hat das Ziel, Schüler*innen bei der Lösung von Problem- und Krisensituationen sozialpädagogisch zu unterstützen und zu begleiten. Dabei steht die Schulsozialarbeiterin in einem engen Kontakt mit den Beratungsteams der Elly-Heuss-Knapp-Schule und bei Bedarf vermittelt sie an externe Beratungsstellen weiter.

Lehrer*innen sind Kooperationspartner der Schulsozialarbeit.

2. Sozialpädagogische Gruppenangebote
  • wöchentliche Teamstunden mit der Klassenleitung in den Klassen
  • Vermittlung oder Koordination von Angeboten externer Kooperationspartner
  • Freizeitpädagogische Angebote in den Ferien
  • Sozialtraining zum Aufbau und Förderung von Sozialkompetenzen zur Stärkung der Persönlichkeit

3. Begleitung von Übergängen

Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt der Schulsozialarbeit ist die Unterstützung der Schüler*innen bei der beruflichen Orientierung und im Bewerbungsverfahren.

4. Vernetzung

Die Schulsozialarbeiterin wirkt kontinuierlich an der schulinternen sowie außerschulischen Vernetzung mit.

  • Teilnahme an schulinternen Gremien, Arbeitskreisen und Konferenzen
  • Mitgestaltung der Schulkultur
  • Aufbau und Pflege von regionalen Netzwerken mit anderen Schulsozialarbeiter*innen und außerschulischen Kooperationspartnern