Wie steh’ ich eigentlich da?

Schüler:in sein nach Corona heißt auch: Nach zwei Jahren Einschränkungen wieder vor der Gruppe stehen, wieder frei reden, wieder sich selbst präsentieren müssen. Zu Beginn des Schuljahres wurde das in der Fachoberschule Gestaltung mit Hilfe von Bühnenprofis direkt angegangen. Betty La Minga und Kathrin Piplies führten zwei ganztägige Workshops durch mit den Schwerpunkten

  • Spontaneität in Beruf und Alltag
  • Stresssituationen entspannt begegnen
  • Erkennen, dass Selbst- und Fremdwahrnehmung divergieren
  • Handlungsalternativen finden
  • Sich selbst präsentieren.

Parallel dazu fand mit Unterstützung des Fachbereichs Sprachwissenschaften der HHU professionelle Sprecherziehung statt.

Die intensive zweitägige Arbeit bei hochsommerlichen Temperaturen eröffnete den Teilnehmenden neue Perspektiven, führt manche auch an individuelle Grenzen und trug wesentlich zur Teambildung innerhalb der Klassen bei. Ermöglicht wurde der außergewöhnliche und intensive Einstieg in das Schuljahr durch Mittel aus dem Landesprogramm „Aufholen nach Corona“.

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
LinkedIn

Weitere Beiträge ansehen

Gemeinsam stark
Unter diesem Motto verbrachten zwei Klassen des Internationalen Bereichs einen aktionsreichen Schultag bei "Game on - das Teamevent".
"Die Hauswirtschaft machts"
Die Auszubildenden der Hauswirtschaft Mittelstufe und Oberstufe haben an ihrem letzten Schultag die Eingangstüren des schwarzen Schulgebäudes gereinigt.
Für Demokratie und eigene Werte aufstehen!
Demokratisches Engagement in einer offenen Gesellschaft erleben - genau das ist die Absicht der bundsweiten Initiative „#IchStehAuf – Schulen für Demokratie und Vielfalt“, an der auch wir uns beteiligt haben. Wir freuen uns über diese vielfältige und bunte Aktion und die tollen Fotos, die dabei entstanden sind!
Juniorwahl 2024 zur Europawahl
Am Sonntag findet die Europawahl statt und viele Klassen haben heute schon an der Juniorwahl in unserem Selbstlernzentrum teilgenommen. ***DIE WAHLERGEBNISSE SIND DA***
Tagestrip nach London
Aus einer spontanen Idee wurde ein erlebnisreicher Trip. Knapp 90 Studierende der Fachschule entschieden sich, mal ein Wochenende nicht am Schreibtisch zu verbringen, sondern ihre in der Schule erworbenen Englischkenntnisse in der Praxis anzuwenden und Menschen der englischen Kultur in England zu begegnen.
Exkursion in das Neandertal Museum
Die Studierenden des Vertiefungsbereichs ‚Interkulturelle Bildung‘, geleitet von Herrn Schmidtz, haben das Neandertal Museum erkundet. Vor Ort besuchten sie die Führung "Neandertaler und Co."