Berufsschule Fachverkäufer:in im Nahrungsmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei/Konditorei

Beschreibung

Fachklassen

Berufsschule Fachverkäufer:in im Nahrungsmittelhandwerk mit den Schwerpunkten Bäckerei und Konditorei.

Eingangsvoraussetzungen
Der Besuch der Fachklassen setzt einen gültigen Ausbildungsvertrag voraus.

Erreichbarer Abschluss

  • Schulischer Teil der Grund- und Fachbildung zur Hinführung auf den Berufsabschluss gemäß Berufsbildungsgesetz (BBiG).
  • Mit dem Berufsschulabschluss wird der Erweiterte Erste Schulabschluss erworben.
  • Erwerb des Mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) ist bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen (Englischkenntnisse und Berufsabschlussnote mit Durchschnitt 3,0 und besser sowie die erfolgreiche Gesellen- bzw. Abschlussprüfung) möglich.

Dauer
Generell 3 Jahre.
Eine Verkürzung auf 2 Jahre ist bei Vorliegen der Hochschulreife oder einer zuvor abgeschlossenen Berufsausbildung mit Zustimmung des Ausbilders möglich.
Eine vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung ist bei guten Leistungen mit Zustimmung des Ausbilders nach 2,5 Jahren möglich.

Kontakt
Frau Willeke
Durchwahl 0211-89 223 34
Beratung nach Vereinbarung

Anlagen zu den Zeugnissen

Die sechs Niveaustufen des europäischen Referenzrahmens

Lernfeldzuordnungen Fachverkäufer:in im Lebensmittelhandwerk Bäckerei und Konditorei

Weitere Informationen

Frau

Willeke

Beiträge aus dem Bildungsgang Berufsschule Fachverkäufer:in im Nahrungsmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei/Konditorei

Ein köstlicher Brunch mit Service
Nicht nur die Zubereitung der verschiedenen Snacks, sondern auch das Anrichten und der Service wurde heute eingeübt. Gäste waren die Schüler:innen der Kosmetik-Unterstufe (HBKU).
Herzhaft oder doch lieber süß?
Am 24.04.2024 fand eine erfolgreiche Verkaufsaktion der Unterstufe der Bäckereifachverkäufer:innen (BÄU2)