Fachschule Ernährungs-/Versorgungsmanagement (zur Meisterprüfung)

Beschreibung

Eingangsvoraussetzungen

  • Abschluss einer einschlägigen Berufsausbildung.
  • Berufsschulabschluss, soweit während der Berufsausbildung die Pflicht zum Berufsschulbesuch bestand.
  • Eine mindestens 1-jährige Berufstätigkeit im Ausbildungsberuf, die auch während der Fachschulausbildung abgeleistet werden kann.
  • Abweichend davon kann in die Fachschule auch aufgenommen werden, wer eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens 5 Jahren nachweisen kann.

Erreichbarer Abschluss
Staatlich geprüfte:r Wirtschafter:in
Der Besuch dient auch zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung vor der Landwirtschaftskammer.

Dauer
3 Jahre, 1 Tag in der Woche
(10 Unterrichtsstunden, von 8.00 bis ca. 17.00 Uhr)

Kontakt
Frau Willeke
Beratung nach Vereinbarung
Durchwahl: 0211-89 223 34

Infomaterialien

Informationblatt zum Bildungsgang Schnellübersicht zum Ausdrucken mit Informationen zum Bildungsgang

FAQ zum Bildungsgang

Frau

Willeke

Beiträge aus dem Bildungsgang Fachschule Ernährungs-/Versorgungsmanagement (zur Meisterprüfung)

Meisterbriefe 2024
Für 12 Meisterinnen und Meister der Hauswirtschaft hat das Jahr 2024 mit der bestandenen Meisterprüfung mit einem tollen beruflichen Erfolg begonnen.
Meisterbrief 2023
In diesem Jahr erhielten 4 Absolventinnen der Fachschule für Ernährungs-/Versorgungsmanagement ihren Meisterbrief von der Landwirtschaftskammer NRW.
Fachschule schult Auszubildende
Am Tag der offenen Tür trafen sich Studierende der Fachschule Ernährungs-/Versorgungsmanagement und Hauswirtschafter:innen des 1. Ausbildungsjahrs für eine gemeinsame Lernsituation.