Interaktive Lernwerkstatt für angehende Tierpfleger:innen

Im Rahmen des Aktionsprogramms „Ankommen und Aufholen“ nach Corona wurde sich im Bereich der Tierpfleger:innen überlegt wie das Geld für nachhaltige Projekte verwendet werden könnte. Es sollte für die angehenden Tierpfleger:innen ein Projekt sein, dass sie langfristig nutzen können und eine Unterstützung bietet.

Es entstand eine Kooperation mit dem angrenzenden Schulgarten. Für die angehenden Tierpfleger:innen gehört die Futtermittelbestimmung sowie Pflanzenbestimmung zum notwendigen Wissen. Es werden die Kenntnisse über die Zimmerpflanzen und deren Giftigkeit für Tiere vorausgesetzt. Dies ist ein entscheidender Punkt in der Praktischen Prüfung. Aus diesem Grund wurde eine interaktive Lernwerkstatt entwickelt, die in einem der Gewächshäuser des Schulgartens am Räuscherweg Platz gefunden hat. Die angehenden Tierpfleger:innen aus jeder Stufe können sich darin selbstständig nach Anmeldung bei den Gärtnern des Schulgartens eine Vielzahl von Zimmerpflanzen anschauen. Dabei können sie die interaktive Lernwerkstatt gerade zur Prüfungsvorbereitung nutzen, indem sie die Pflanzen bestimmen und selbstständig ihre Lösungen überprüfen.

Text + Foto: Frau Goch

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
LinkedIn

Weitere Beiträge ansehen

Für Demokratie und eigene Werte aufstehen!
Demokratisches Engagement in einer offenen Gesellschaft erleben - genau das ist die Absicht der bundsweiten Initiative „#IchStehAuf – Schulen für Demokratie und Vielfalt“, an der auch wir uns beteiligt haben. Wir freuen uns über diese vielfältige und bunte Aktion und die tollen Fotos, die dabei entstanden sind!
Juniorwahl 2024 zur Europawahl
Am Sonntag findet die Europawahl statt und viele Klassen haben heute schon an der Juniorwahl in unserem Selbstlernzentrum teilgenommen. ***DIE WAHLERGEBNISSE SIND DA***
Tagestrip nach London
Aus einer spontanen Idee wurde ein erlebnisreicher Trip. Knapp 90 Studierende der Fachschule entschieden sich, mal ein Wochenende nicht am Schreibtisch zu verbringen, sondern ihre in der Schule erworbenen Englischkenntnisse in der Praxis anzuwenden und Menschen der englischen Kultur in England zu begegnen.
Exkursion in das Neandertal Museum
Die Studierenden des Vertiefungsbereichs ‚Interkulturelle Bildung‘, geleitet von Herrn Schmidtz, haben das Neandertal Museum erkundet. Vor Ort besuchten sie die Führung "Neandertaler und Co."
Ein köstlicher Brunch mit Service
Nicht nur die Zubereitung der verschiedenen Snacks, sondern auch das Anrichten und der Service wurde heute eingeübt. Gäste waren die Schüler:innen der Kosmetik-Unterstufe (HBKU).
Im Austausch mit unseren Nachbarn
Die Kosmetikabteilung des niederländischen Berufskollegs „Graafschap“ in Doetinchem ist an unsere Schule herangetreten mit der Bitte um einen Kontakt. So haben wir Ende März die Beauty Messe in Düsseldorf zum Anlass genommen, um die niederländischen Kollegen:innen kennenzulernen.