Juniorwahl 2024 zur Europawahl

Am Sonntag findet die Europawahl statt und viele Klassen haben heute schon an der Juniorwahl in unserem Selbstlernzentrum teilgenommen.

Die Klasse der Kinderpflege Unterstufe (BKIU1) findet, dass Wählen wichtig ist, weil es uns die Möglichkeit gibt, unsere Zukunft aktiv mitzugestalten und unsere Stimme in der Demokratie zu nutzen. Die Europäische Union ist wertvoll für uns, weil sie den Frieden sichert, wirtschaftliche Zusammenarbeit fördert und den kulturellen Austausch ermöglicht.

Diego findet, dass es um seine Zukunft geht und er mitbestimmen möchte. Laetitia möchte wählen, damit nicht die “Falschen” an die Macht kommen und Leon möchte mitmachen, damit sich etwas ändert.

Nun sind wir alle neugierig, welche Partei bei uns den Sieg davonträgt. Wird es eine der großen Volksparteien sein oder vielleicht eine kleinere Partei, die bei unseren jungen Wähler:innen besonders gut ankommt? Und wie wird sich unser Ergebnis vom offiziellen Ergebnis der Europawahl am 9. Juni unterscheiden?

Es wird interessant sein zu sehen, wie die Meinungen und Präferenzen der jungen Wähler im Vergleich zur Gesamtbevölkerung ausfallen. Die Juniorwahl gibt uns einen spannenden Einblick in die politischen Interessen und Prioritäten der nächsten Generation. Bleibt dran, die Ergebnisse folgen bald!

Text: Frau Kielhorn, Frau Waeteraere
Fotos: Frau Kielhorn

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
LinkedIn

Weitere Beiträge ansehen

Gemeinsam stark
Unter diesem Motto verbrachten zwei Klassen des Internationalen Bereichs einen aktionsreichen Schultag bei "Game on - das Teamevent".
"Die Hauswirtschaft machts"
Die Auszubildenden der Hauswirtschaft Mittelstufe und Oberstufe haben an ihrem letzten Schultag die Eingangstüren des schwarzen Schulgebäudes gereinigt.
Für Demokratie und eigene Werte aufstehen!
Demokratisches Engagement in einer offenen Gesellschaft erleben - genau das ist die Absicht der bundsweiten Initiative „#IchStehAuf – Schulen für Demokratie und Vielfalt“, an der auch wir uns beteiligt haben. Wir freuen uns über diese vielfältige und bunte Aktion und die tollen Fotos, die dabei entstanden sind!
Tagestrip nach London
Aus einer spontanen Idee wurde ein erlebnisreicher Trip. Knapp 90 Studierende der Fachschule entschieden sich, mal ein Wochenende nicht am Schreibtisch zu verbringen, sondern ihre in der Schule erworbenen Englischkenntnisse in der Praxis anzuwenden und Menschen der englischen Kultur in England zu begegnen.
Exkursion in das Neandertal Museum
Die Studierenden des Vertiefungsbereichs ‚Interkulturelle Bildung‘, geleitet von Herrn Schmidtz, haben das Neandertal Museum erkundet. Vor Ort besuchten sie die Führung "Neandertaler und Co."
Ein köstlicher Brunch mit Service
Nicht nur die Zubereitung der verschiedenen Snacks, sondern auch das Anrichten und der Service wurde heute eingeübt. Gäste waren die Schüler:innen der Kosmetik-Unterstufe (HBKU).