Raum der Möglichkeiten

In der Fachoberschule Gestaltung wurde das Projekt “Raum der Möglichkeiten” durchgeführt.

Situationsbeschreibung: “Die Stadt Düsseldorf schreibt einen fiktiven Architekturwettbewerb aus. Ein Raum der Möglichkeiten soll im Stadtgebiet aufgestellt werden. Es handelt sich hierbei um einen zusätzlichen öffentlichen Raum für DüsseldorferInnen, frei von Funktionen und Konventionen. Das gedachte Raumvolumen, eine quadratische Box von 6 x 6 x 6 Metern, kann frei im Stadtgebiet platziert werden. Sie entscheiden mit Ihrem Konzept, wo sich der Standort befinden soll. Ein Raum der Möglichkeiten kann Platz für Musik und fürs Chillen bieten. Aber auch ein Raum für Sport, fürs Gamen und Gärtnern ist möglich. Oder er beherbergt Bücher, Teleskope und Hänge­matten. Ihnen sind bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Setzen Sie ihre Vision um und bauen Sie Ihren Raum der Möglichkeiten als Modell im Maßstab 1:25.”

Die Schüler:innen hatten für die Projektbearbeitung 7 Wochen Zeit und sie mussten parallel eine Dokumentation des Entstehungsprozesses führen. Dafür wurden Zielgruppen erschlossen, Raumkonzepte und Wirkungsmechanismen durchdacht und Fotos in einem Fotostudio des Lernortstudios Düsseldorf aufgenommen. Seitdem konnten die Schüler:innen der Elly die Ergebnisse im Foyer des schwarzen Gebäudes eine Woche lang bewundern.

Betreuende Fachlehrerinnen Frau Waeteraere und Frau Markov

Text: Frau Markov
Fotos: Frau Kielhorn

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
LinkedIn

Weitere Beiträge ansehen

Gemeinsam stark
Unter diesem Motto verbrachten zwei Klassen des Internationalen Bereichs einen aktionsreichen Schultag bei "Game on - das Teamevent".
"Die Hauswirtschaft machts"
Die Auszubildenden der Hauswirtschaft Mittelstufe und Oberstufe haben an ihrem letzten Schultag die Eingangstüren des schwarzen Schulgebäudes gereinigt.
Für Demokratie und eigene Werte aufstehen!
Demokratisches Engagement in einer offenen Gesellschaft erleben - genau das ist die Absicht der bundsweiten Initiative „#IchStehAuf – Schulen für Demokratie und Vielfalt“, an der auch wir uns beteiligt haben. Wir freuen uns über diese vielfältige und bunte Aktion und die tollen Fotos, die dabei entstanden sind!
Juniorwahl 2024 zur Europawahl
Am Sonntag findet die Europawahl statt und viele Klassen haben heute schon an der Juniorwahl in unserem Selbstlernzentrum teilgenommen. ***DIE WAHLERGEBNISSE SIND DA***
Tagestrip nach London
Aus einer spontanen Idee wurde ein erlebnisreicher Trip. Knapp 90 Studierende der Fachschule entschieden sich, mal ein Wochenende nicht am Schreibtisch zu verbringen, sondern ihre in der Schule erworbenen Englischkenntnisse in der Praxis anzuwenden und Menschen der englischen Kultur in England zu begegnen.
Exkursion in das Neandertal Museum
Die Studierenden des Vertiefungsbereichs ‚Interkulturelle Bildung‘, geleitet von Herrn Schmidtz, haben das Neandertal Museum erkundet. Vor Ort besuchten sie die Führung "Neandertaler und Co."